keyvisualkeyvisual
Home
Naturheilverfahren
Diagnostik
Neuraltherapie
Akupunktur
Eigenblut / Blutegel
Fußreflexzonen
Taping / Schröpfen
Schüsslersalze
Bachblüten
Injektion / Infusion
Ernährung
Entgiften&Entsäuern
Wellness
Kurse
Preise
Kontakt
Praxis für Naturheilkunde Corinna LeinerPraxis für Naturheilkunde Corinna Leiner

 

Entsäuerung / Entgiftung

 

Haben Sie an der Tankstelle schonmal versucht, Ihren Benziner mit Diesel-Treibstoff zu betanken ? Der Motor wird kaputt gehen.

Ähnlich wie Ihr Auto benötigt auch Ihr Körper ein ganz bestimmtes Milieu, um regulationsfähig zu bleiben und alle Stoffwechselprozesse wie Verdauung, Zellauf- und Abbau, Entgiftung und viele weitere zu gewährleisten.

Dieses Milieu befindet sich auf einer Säure-Basen-Skala im basischen Milieu. Gemeint ist zum Beispiel der Transportweg Blut. Das Blut transportiert Nährstoffe zu jeder Körperzelle und transportiert auch Müll- und Schlackenstoffe von dort wieder ab.

Ist das Grundniveau in Ihrem Körper zu sauer, dann kann Ihr Körper, ähnlich wie Ihr Auto seinen Aufgaben nicht mehr nachkommen. Ein saures Milieu ist eine gefundene Grundlage für Krankheiten, Entzündungen und Beschwerden.

Nicht abtransportierte Schlackenstoffe werden im Bindegewebe abgelagert. Steigt die „Müllmenge“ kann es zwar zu Cellulitis oder unspezifischen Symptomen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisschwächen kommen – weitere Symptome werden jedoch häufig nicht wahrgenommen. Erst wenn das Bindegewebe vor Schlackenstoffen überquellt, lagern sich die Gifte in den inneren Organen und insbesondere auch im zentralen Nervensystem an.

Es kommt so zu einer Vergiftung des Körpers mit Krankheitssymptomen, die jedoch selten mit der eigentlichen Ursache in Verbindung gebracht werden.

Zusätzlich kommt es von außen zu weiteren Belastungen des Körpers, wie Umweltgifte aus der Luft, Zusatz- Aroma- und Konservierungsstoffe in der Nahrung, Fastfood, Stressbelastung, Zigaretten- und Alkoholkonsum, Schwermetallbeastung mit Quecksilber, Blei, Kupfer oder Zink aus z.B. Amlagam und vielen weiteren Quellen, die uns ohne augescheinliche Symptome stark belasten.

Vielen Giftquellen kann Mensch heutzutage kaum mehr aus dem Weg gehen. Umso wichtiger ist es, den eigenen Körper zu unterstützen, seine Regulationsfähigkeit aufrecht zu erhalten – ein wichtiger Grundstein zur Erhaltung Ihrer Gesundheit oder bei Unterstützung von Erkrankungen.

 

Diagnostik

 


PH-Wert-Messung 

Um Umweltbelastungen auf die Schliche zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine einfache besteht darin, den Ph-Wert im Urin zu testen. Eine Messung über ein – zwei Tage mehrmals am Tag gibt Auskunft über die Regulationsfähigkeit Ihres Körpers, dabei muss die Kurve bestimmte Schwankungen zeigen.

Ein dauerhaft basischer Wert ist häufig noch besorgniserregender, als ein dauerhaft saurer Wert !


 

 Urinfunktionsdiagnostik

Weitaus genauere Auskunft gibt eine Urinfunktionsdiagnostik. Sie zeigt Schwachstellen und gestörte Funktionen der Verdauung (Magen und Darmfunktion) und der Entgiftungsleistung (Leber-Bauchspeicheldrüsen- und Nierenfunktion) an.


 Schwermetalltest

Der Schwermetalltest ist eine weitere Urindiagnostik, die die Entgiftungfähigkeit des Körpers in Bezug auf die folgenden Schwermetalle testet:


  • Zink: verzenkte Rohre

  • Blei: Benzin, Trinkwasserleitungen, Batterien, Rostschutzmittel, Luft, Innereien, Glasuren, Nahrung, Rauchen

  • Kupfer: Trinkwasserrohre, Kochgeschirr, Spirale

  • Cadmium: Müllverbrennung, Zigaretten, Nahrung, Pilze

  • Quecksilber: Amalgam, Kunstfasern, Müllverbrennung, Fische, Schalentiere


Im besonderen Augenmerk sollte die Zahnsanierung von Amalgam liegen. Amalgam beinhaltet Quecksilber – andere Länder haben diese Füllung in Zähnen aufgrund der Toxizität schon lange verboten. Das Quecksilber löst sich auch nach Jahren noch aus den Zähnen und gelangt zusammen mit der Nahrung in Ihren Körper.

Eine Zahnsanierung sollte unbedingt mit einer Schwermetallausleitung einhergehen – das aufgebohrte Quecksilber aus der Füllung reichert sich innerhalb von 24 Stunden im Bindegewebe an. Ist dieses schon „überfüllt“ gelangt es sofort ins Nervensystem.



 

 

Therapie

 

 Ganz gleich, ob Sie Symptome oder Erkrankungen haben – eine basische Ernährung und eine gesunde Lebensweise, dazu gehört auch die Regualtion von Stressfaktoren ist die nahezu wichtigste Grundlage für Gesundheit.

Basisches Milieu lässt sich über viele Mechanismen beeinflussen – Ernährung, Tees, Bewegung, Stressabbau oder Nahrungsergänzungsmittel.

Zeigen sich Erkrankungen oder unspezifische Symptome oder ein Befund in Testverfahren kann eine Entgiftung oder eine Schwermetallausleitung nötig sein. Dies wird gezielt und individuell auf den einzlenen Organismus und die Beschwerden zugeschitten und begleitet. Eine Entgiftung benötigt jedoch ein wenig Zeit – eine Müllkippe lässt sich auch nicht in einer halben Stunde lupenrein wegfegen !

Bitte sprechen Sie uns an – wir begleiten Sie individuell und schrittweise zu mehr Gesundheit !


 

Praxis für Naturheilkunde Corinna Leiner  |  0176 622 311 54